Seite auswählen
Menu

Workshops der Campuswoche

Montag: 17.06. 15.30-16.30 Uhr

Seminar zur Absicherung der Gesundheit

Absicherung der Gesundheit – Vorsorgen für den Krankheits- und Pflegefall

Ausreichend, zweckmäßig, wirtschaftlich – das sind die Regelleistungen und Festzuschüsse der gesetzlichen Krankenkassen. Um im Falle einer Behandlung in vollem Umfang vom medizinischen Fortschritt zu profitieren, kann der gesetzliche Mindestschutz um private Zusatzversicherungen ergänzt werden. Der Vortrag gibt hierzu eine Übersicht und eine Orientierung für die Auswahl passender Ergänzungen. Schon heute benötigen 3,1 Mio. Menschen regelmäßig Hilfe zur Bewältigung ihres Alltags. Pflegebedürftigkeit ist dabei keine Frage des Alters – sie kann jeden treffen und erhebliche finanzielle Belastungen mit sich bringen. Die gesetzliche Pflegeversicherung leistet dazu einen Teil, aber den Rest der laufenden Kosten müssen Sie zuzahlen – oder Ihr Ehepartner, Ihre Kinder oder Eltern. Die letzte Gesetzesänderung hat einige Verbesserungen gebracht, jedoch an der Notwendigkeit der privaten Pflegezusatzabsicherung nichts geändert.

 
Schwerpunkte:
  • Aktuelle Gesetzeslage für die Kranken- und Pflegeversicherung unter Berücksichtigung der Pflegestärkungsgesetzt von 2016 und 2017
  • Haftungs- und Unterhaltsregelungen für Verwandte und Ehegatten
  • Möglichkeiten privater Krankenzusatzversicherungen
  • Überblick über unterschiedliche private Pflegeabsicherungslösungen
  • Vorteile und Rabatte für Angestellte im öffentlichen Dienst
 
Lebenslange Studentenvorteile: Absicherung der Arbeitskraft und der Gesundheit im Studium
„Solange ich studiere bin ich über meine Eltern versichert und brauche mich um dieses Thema nicht zu kümmern“ – diese Aussage ist häufig von Studierenden zu hören, stimmt aber nur teilweise. In unserem Workshop machen wir dich entscheidungsfähig, welche Versicherungen für dich im Studium notwendig und sinnvoll sind.
 
Schwerpunkte:
  • Grundsätzliche Systemunterschiede in der deutschen Krankenversicherung
  • Überblick zu Reichweite und Grenzen der bestehenden Familienversicherungen
  • Möglichkeiten, lebenslang vom Studierendenstatus zu profitieren

Schickt uns eine Mail an aotto6@hs-mittweida.de mit deinem Namen, deinem Studiengang, deiner Fakultät und bei welchem Workshop du gerne teilnehmen möchtest!

Dienstag: 18.06. 15:00 - 16:30 Uhr
Studienkosten ganz einfach zurück holen
 
Bereits im Studium fallen Kosten an, die du beim späteren Berufseinstieg von der Steuer absetzen kannst. In unserem Steuer-Seminar* erklären wir dir, wie das geht. Welche konkreten Kosten lassen sich von der Steuer absetzen? Was sind Werbungskosten und Sonderausgaben? Welche Fristen sind zu beachten und wie hängt das mit dem Studium zusammen? Erfahre, wie Ausbildungs- und Studienkosten geltend gemacht werden können und welche wirtschaftlichen Themen jetzt angekurbelt werden sollten, um frühzeitig und langfristig von wiederkehrenden Erstattungen zu profitieren.
 
Du lernst:
  • die grundsätzliche Vorgehensweise zur Rückerstattung der Studienkosten
  • Werbungskosten und Sonderausgaben steueroptimiert einzuordnen
  • welche Finanzthemen für dich persönlich wichtig sind
 
Highlights:
  • Steuerpfl ichtige Einnahmen
  • Steuersenkende Ausgaben
  • Aktuelle Gesetzesänderungen

Schickt uns eine Mail an aotto6@hs-mittweida.de mit deinem Namen, deinem Studiengang, deiner Fakultät und bei welchem Workshop du gerne teilnehmen möchtest!

Mittwoch: 19.06. 9:00 - 18:00 Uhr

Start up Workshop

“  Dein Businessplan
+ Dein Geschäft
+ Dein Erfolg
______________
= Dein Cash

Du hast eine gute Idee? Dann mach sie zu Geld!
Am Mittwoch dem 19.06.19 kannst du mit professionellem Coaching, deine Idee in einen Businessplan bringen und zu Geld machen!
In interdisziplinären dreier Teams habt Ihr 9h Zeit um Eurer Idee Hand und Fuß zu geben.
Die drei besten Ideen bekommen jeweils ein Preisgeld im Wert von 50€, 100€ oder 200€. „

Schickt uns eine Mail an aotto6@hs-mittweida.de mit deinem Namen, deinem Studiengang, deiner Fakultät und bei welchem Workshop du gerne teilnehmen möchtest!